My Yoga GAarden_Prana_Flow.jpg

Yoga und Corona

Der Bundesratsbeschlusses vom 28. Oktober mit verschärften Massnahmen zur Eindämmung der Pandemie hat auch Auswirkungen auf den Yogaunterricht.

Wir setzen  diese neuen Richtlinien auf der Basis unseres bestehenden Schutzkonzeptes, welches wiederum auf den Vorgaben des BAG,  des BKS des Kantons Aargau und des Schweiz. Yogaverbandes beruht, wie folgt um:

  • Es gilt der normale Stundenplan.

  • Die Plätze sind auf 6 Schüler im Raum beschränkt,  so beträgt der Abstand zwischen den Matten 2 Meter und wir müssen keine Masken tragen.

  • Alle Lektionen werden auch über Zoom gestreamt. Hierbei ist eine Anmeldung  zwingend erforderlich.

  • Alle Lektionen (Studio und Zoom) werden über das bestehende Abo verrechnet.

  • Anmeldungen bitte via Whatsapp bei der jeweiligen Lehrperson. Die Plätze werden nach Eingang vergeben.

  • Die Lektionen im Studio finden nur bei einer bei einer Mindestanzahl von 4 TN statt. Ansonsten wechseln wir komplett auf Zoom. Kurzfristige Absagen (< 24h) werden verrechnet.

Die bestehenden Hygieneregeln gelten weiterhin:

  • Wir desinfizieren unsere Hände vor und nach der Klasse.

  • Wir tragen Masken, bis wir auf der Yogamatte sind.

  • Wir bitten dich, für die Studio-Klassen wenn möglich eine eigene Matte und eine Sitzgelegenheit mitzubringen.

  • Wir dürfen keine Getränke anbieten, nimm bitte selber eine kleine Thermoskanne mit Tee oder Wasser mit.

  • Wir korrigieren nur verbal, keine manuellen Adjustments.

  • Wenn du dich unwohl fühlst oder erkältet bist, bleibe bitte zuhause.

  • Wir führen Anwesenheitslisten. Mit der Angabe deiner Kontaktdaten erklärst du dich damit einverstanden. Auf Anfrage müssen wir im Rahmen des Contact Tracings diese Listen an die entsprechende kantonale Stelle weitergeben.